Eisenmangel

Eisen und Vitamin C - eine wichtige Kombination

29.09.2015 09:54
von Dr. med. John van Limburg Stirum
1
Bild: © Freudenwerk Kommunikation I J.A.

Der Eisenmangel ist ein grosses Thema in der Bevölkerung und ist wie alle gesundheitlichen Themen ganzheitlich zu betrachten. Es kann sein, dass Frauen mehrere Male Eisentabletten erhalten, der Körper dieses "fremde" Eisen jedoch nicht aufnehmen kann.

Wir in der Seegartenklinik gehen den Ursachen auf den Grund und betrachten immer den ganzen Menschen anhand einer fundierten Anamnese. Dazu gehören Milieufaktoren wie die Verdauung, Zahngesundheit, Darmflora, Umweltmedizin, Säuren- / Basenhaushalt, Stoffwechsel, Mikronährstoffe u.a.m. Erst dann kann der Organismus wieder aufgebaut und wirklich geheilt werden.

Um die Eisenaufnahme zu verbessern ist ein einfacher und sehr natürlicher Tipp das Bespicken von einem Apfel mit Eisennägeln, denn unser Körper kann das Eisen am besten in Kombination mit Vitamin C aufnehmen und verwerten.

  1. Apfel mit ca 6 Eisenstifte bespicken
  2. 1 Stunde warten
  3. Nägel entfernen
  4. Apfel essen
  5. Täglich wiederholen

Die dunkle Verfärbung der Stichkanäle sind durch die Eisenverbindungen bedingt und entsprechend unbedenklich. Nägel nach Gebrauch wieder mit Seife waschen und trocknen. Sie sind beliebig häufig einsetzbar. WICHTIG: bitte nicht auf dem Metall des Schüttsteins nass liegen lassen (Rostgefahr).

Eisenresorption
Milch hemmt die Aufnahme von Eisen, weil sie einen relativ hohen pH-Wert aufweist. Die Eisenresorption ist am Besten in einem sauren Milieu. Deshalb hat sich die Kombination mit Vitamin C - oder mit dem Apfel - bewährt. Keine Einnahme mit einem Basenpulver!

Patienten - Meldungen:
"Die 6 Eisennägel von Ihnen und Ihrer Ernährungsberatung haben anscheinend Früchte getragen! Ich hatte einen Termin beim Internisten. Er liess das Ferritin erneut bestimmen. Es ist jetzt bei 40. Ich kenne Personen die ein Jahr lang Eisenpräparate eingenommen haben. Aber der Ferritingehalt konnte damit nicht erhöht werden." 

Skandalös
Eigentlich ist der Eisenmangel ohne Anämie schon seit den 70er Jahre bekannt! Es stellt sich nur die Frage, weshalb hat die Pharmaindustrie nicht schon früher interveniert!?!?

EISENPRÄPARATE

Zum einnehmen
Diverse Präparate stehen zur Verfügung. Unterschiedlich sind vor allem ihre Resorption im Darm. Eine besonders gute Aufnahme hat sich beim Eisengluconat gezeigt. Dieses ist bspw. im Floradix enthalten.

Als Infusion
Anzahl Infusionen
Je nach Ferritin und Körpergewicht werden 3 - 6 Infusionen von jeweils 30-45Min. Dauer benötigt.

Nebenwirkungen:

  • Kreislaufprobleme (sehr selten)
  • Dunkler Urin (selten)
  • Sollte das Präparat neben der Vene einfliessen (äusserst selten!) kann es zu einer längerdauernden Verfärbung der Haut kommen. Dies passiert vor allem dann, wenn der Arm während der Infusion zu heftig bewegt wird.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Daniela

11:14

Finde ich eine cooler Trick. Den muss ich unbedingt ausprobieren!!
Meine Frage ist, ob nachdem und vor dem ich das gemacht habe, wie lange darf ich kein Kaffee, Tee und Milch zu mir nehmen? Hab jetzt schon 2 Ansichten gehört. Halbe Stunde oder Stunde?
Also kann ich am morgen zuerst den Apfel essen bzw. Tropfen einnehmen und eine Stunde später mein Kaffee trinken?

Einen Kommentar schreiben