Die Magierin

Veröffentlicht am 20. März 2018, von Bea Loosli & Barbara Stemmler

In der Phase der Magierin – nach der Menopause (= letzte Blutung in deinem Leben) – gleichen sich die weiblichen und männlichen Energien und Hormone an. Die weibliche Fruchtbarkeit ist definitiv vorbei und du wirst durch die vermehrt männlichen Hormone klarer, kannst dich besser abgrenzen und durchsetzen ohne schlechtes Gewissen, egal was andere sagen.

Wir werden viel ehrlicher und hinterfragen zum Beispiel die Liebe zu unserem Partner, zu unseren Kindern, Verwandten und Freunden. Wir haben den Mut, vermehrt auf die wahren Gefühle zu hören, diese Gefühle neu zu definieren und für sie einzustehen – im negativen oder positiven Sinn.

Für das Umfeld kann deine neue Art zu leben zuerst etwas fremd und rüpelhaft wirken. Es kann sich anfangs etwas einsam anfühlen, dich aber gleichzeitig unglaublich stärken.

Frühling, Sommer & Herbst durchlebt

Du hast nun alle 3 Mondphasen (Frühling, Sommer, Herbst) durch- und erlebt. Mit dieser neuen Klarheit und deinen eigenen Erfahrungen im Rucksack hast du nun die Möglichkeit, in dieser aktuellen weisen Winter-Mondphase durch heilende oder lehrende Berufe dein Wissen von Frau zu Frau weiterzugeben.

Generell wäre es vollkommen natürlich, dass eine Lehrerin oder Heilerin erst jetzt nach dem Durchleben dieser Phasen ihr Wissen weitergibt, denn sonst ist das Wissen mehrheitlich Theorie und nicht gelebt. In dir erwacht nun im Winter deines Lebens deine natürliche Autorität. Was hindert dich daran, genau jetzt noch eine Ausbildung oder einen Lehrauftrag (Supervision/Coaching) in Angriff zu nehmen, um in selbstständiger Tätigkeit in dem Pensum, welches dir passt, weiterzuarbeiten?

 

Bea Loosli & Barbara Stemmler

Die Texte der neuen Website zu allen Mondphasen der Frauen sind in Zusammanrbeit mit der Hausgeburtshebamme Barbara Stemmler entstanden. Ich durfte von ihr und ihrem grossen Wissen sehr viel profitieren. Wir haben uns sehr gut ergänzt und jedes unserer Treffen war für uns beide eine gegenseitige Bereicherung im Frausein.

Weitere Infos zu Barbara und ihrer unglaublich wertvollen Arbeit an und mit den Frauen am Puls des Lebens findest du hier

Kommentare zum Artikel

Noch keine Kommentare vorhanden.

Einen Kommentar schreiben