REZEPT BEI: Wiederkehrende Vaginalinfekte loswerden

Veröffentlicht am 23. Mai 2018, von Bea Loosli

Wenn du trotz aller Naturheilmitteli die Pilze/Infekte nicht mehr losbringst, empfehle ich dir, folgendes bei einer Ärztin oder einem Arzt verschreiben zu lassen.

Tag 1
1 Tablette Fluconazol à 50 gr abends vaginal einführen

Tag 2
1 Tablette Gynoflor abends vaginal einführen

Tag 3
1 Tablette Fluconazol à 50 gr abends vaginal einführen

Warten bis die nächste Mens kommt

Unmittelbar nach der Mens (Tag 5) abends eine vaginale Essigspülung oder ein Sitzbad machen und vor dem Schlafengehen nochmals 1 Gynoflor-Vaginaltablette einführen.

Einige Ladies bringen den Pilz auch mit in der Apotheke erhältlichem Gyno-Canesten-Vaginaltabletten weg.

Vagina-Pflege

Danach kannst du zur täglichen Pflege deiner Vagina auch den Ypsilon-Vaginalemulgel benutzen. Dieser ist auf natürlicher Basis und enthält die wertvolle Milchsäure, welche unsere Vagina so dringend braucht, um im Gleichgewicht zu bleiben. Auch die Ellen probiotische Intimcrème mit Milchsäurebakterien ist genial. Nach der Mens kannst du deine Vagina mit den Naturschwämmli anstatt mit Joghurt-Tampons wiederaufbauen.

Bitte vergiss aber nicht, dass es gleichzeitig sinnvoll ist, deine alten Muster und Gewohnheiten loszulassen. Ich empfehle dir von Herzen, kompromisslos ehrlich zu dir selbst zu sein und nur dann das Tor zum Leben aufzumachen, wenn du auch wirklich Lust empfindest und mit einem Mann verkehren möchtest.

Genial, um alte Muster zu lösen, sind Kinesiologie und/oder Familienaufstellungen.

Sollten sich die Beschwerden innert einigen Tagen nicht verbessern bitten wir dich, eine Fachperson deines Vertrauens aufzusuchen. Gerne haben wir für dich gute Adressen von bewussten Fachpersonen zusammengetragen.

 

Bea Loosli

Gründerin & Inhaberin von Ladyplanet

Meine ungestillte Neugier dem natürlich Frau Sein im Einklang mit der Natur auf den Grund zu gehen, hat mich 2010 inspiriert, Ladyplanet ins Leben zu rufen.

Es liegt mir am Herzen, meine 19-jährige Erfahrung mit der natürlichen Verhütung sowie die Entdeckung der genialen Menstruationstassen authentisch, ohne Tabus und humorvoll mit den Frauen zu teilen. Nach so vielen Begegnungen mit Frauen empfinde ich die Themen Sexualität und Kinderwunsch als ebenfalls sehr wichtig, um auch hier tabulos Vorurteile und festgefahrene Situationen wenn möglich zum Wohl von allen aufzulösen.

Da ich lebe und liebe was ich an den öffentlichen Anlässen teile, finden immer mehr Frauen und Männer das Vertrauen zurück in die genialen Abläufe der Natur.

Kommentare zum Artikel

Noch keine Kommentare vorhanden.

Einen Kommentar schreiben