Schamlippen waren gestern

Veröffentlicht am 24. Mai 2018, von Bea Loosli

Wie ihr wisst, komme ich viel rum. Da lerne ich selber auch immer wieder NEUES dazu. Ich habe vor einiger Zeit bei einer Prävationsstelle für Sexualfragen meine Ladycups vorgestellt. Nach meiner Info bekam ich ein Feedback und hört hört Ladies....der Begriff SCHAMLIPPEN war GESTERN - NEU heissen diese inneren und äusseren Lippen unserer Vagina: VENUSLIPPEN....DA WIR UNS FÜR NICHTS SCHÄMEN MÜSSEN.....

Leuchtet doch irgendwie ein...cool - das tut doch gut...natürlich ist der Mensch ein Gewohnheitstier und ich ertappe mich selber ab und zu, dass ich immer noch SCHAMLIPPEN sage...aaaber ich freue mich sehr, diese schöne, wert-, liebe- und respektvolle Bezeichnung in die Welt zu tragen! Schön, wenn auch du mitmachst :-)

Neu sage ich Vagina mit den inneren und äusseren Venuslippen, dem Venushügel und den Venus Häärchen - obwohl VAGINA das lateinische Wort wiederum für SCHEIDE ist....

 

Bea Loosli

Gründerin & Inhaberin von Ladyplanet

Meine ungestillte Neugier dem natürlich Frau Sein im Einklang mit der Natur auf den Grund zu gehen, hat mich 2010 inspiriert, Ladyplanet ins Leben zu rufen.

Es liegt mir am Herzen, meine 19-jährige Erfahrung mit der natürlichen Verhütung sowie die Entdeckung der genialen Menstruationstassen authentisch, ohne Tabus und humorvoll mit den Frauen zu teilen. Nach so vielen Begegnungen mit Frauen empfinde ich die Themen Sexualität und Kinderwunsch als ebenfalls sehr wichtig, um auch hier tabulos Vorurteile und festgefahrene Situationen wenn möglich zum Wohl von allen aufzulösen.

Da ich lebe und liebe was ich an den öffentlichen Anlässen teile, finden immer mehr Frauen und Männer das Vertrauen zurück in die genialen Abläufe der Natur.

Kommentare zum Artikel

28. September 2018 - 17:09 Uhr D``
Venunslippen, wie wunderbar. Und so passend zum Venushügel... Vagina ist nicht der richtige Begriff für die sichtbaren Geschlechtsteile der Frau. Diese heissen "Vulva" und schliessen die inneren und äusseren Venuslippen, den Venushügel und die Klitoris mit ein. Hier alleine den Begriff "Vagina" oder "Scheide" zu verwenden, reduziert uns auf den Kanal zur Gebärmutter (Uterus) und ignoriert die Blüte. "Vagina" ist laut Langenscheidts Lateinwörterbuch nicht nur die Schwertscheide sondern auch die Hülle der Ähre. Ob damit der Spelz des einzelnen Korns gemeint ist habe ich bisher nicht präzise herausfinden können. Dennoch, damit hat der lateinische Begriff "Vagina" auch einen direkten Erdbezug über Nahrung / Getreide und zum Umhüllen des Lebens / Lebensspendenden, und nicht nur eine Bedeutung als Umhüllung für das Männliche. Gefällt mir.

Einen Kommentar schreiben