Was genau ist die freie Menstruation?

Veröffentlicht am 20. März 2019, von Bea Loosli


Unter freier Menstruation wird verstanden, dass eine Frau nur dann blutet, wenn sie auf dem WC ist und pinkelt oder in der Hocke ist und pinkelt. Ich kann mir gut vorstellen, dass dies die ursprüngliche und intuitive Art und Weise des Menstruierens war, denn die Urvölker hatten noch keine Binden, Tampons oder Menstruations-Tassen.

Die Völker am Meer benutzten schon seit Jahrtausenden die Natur-Menstruations-Schwämme, welche genial sind und welche es im Ladyplanet-Shop zu kaufen gibt. Mehr zu diesem Thema hier...

Im Internet und in vielen Büchern gibt es Anleitungen, wie wir Frauen uns diese freie Art der Menstruation wieder angewöhnen bzw. trainieren können.

Blut auf Bestellung

Einige Frauen menstruieren auch heutzutage genauso, dass nur dann Blut kommt, wenn sie auf dem WC sind. Es gibt Frauen, die denken, bei ihnen stimme etwas nicht, aber genau das Gegenteil ist der Fall! Wie grossartig wäre es, wenn wir alle diese Begabung wieder hätten – wow! Klar, für die komplette Binden-, Tampon- und Mens-Tässli-Industrie wäre das sehr einschneidend, aaaber überall wird doch von Nachhaltigkeit und Abfallreduktion gesprochen.

Sich umprogrammieren

Wenn wir uns wieder an die freie Menstruation erinnern und dieses Programm wieder in unser BewusstSEIN laden könnten wie einen Computer-Chip, wäre das doch genial.

Forsche selber, es gibt einige spannende Tipps und Meditations-Techniken, mit welchen es angeblich möglich ist, den Körper so zu programmieren, dass nur dann Blut kommt, wenn du auf dem WC bist.

Ich selber habe es durch Ernährungsumstellung und klassische Homöopathie endlich geschafft, meine starke Menstruationsblutung etwas zu reduzieren, da ich nicht mehr so übersäuert bin. Aber mich am Tag 1 und 2 auf das Abendteuer freie Menstruation einzulassen, habe ich noch nicht gewagt.

Die lieben Beckenbodenmuskeln

Am Morgen ist es mir schon aufgefallen, dass ich mich so programmiere, dass das Blut erst dann fliessen bzw. über die Tasse laufen soll, wenn ich auf dem WC bin – das klappt bereits ganz gut. Diese Technik, so habe ich das wahrgenommen, hat ebenfalls ganz viel mit den lieben Beckenbodenmuskeln zu tun.

Sodeli – nun wünsche ich dir viel Spass beim Forschen und Trainieren. Eventuell bist du, liebe Leserin, sogar eine der Frauen, welche diese freie Art der Menstruation bereits seit eh und je intuitiv so anwendet.

 

Bea Loosli

Gründerin & Inhaberin von Ladyplanet

Meine ungestillte Neugier dem natürlich Frau Sein im Einklang mit der Natur auf den Grund zu gehen, hat mich 2010 inspiriert, Ladyplanet ins Leben zu rufen.

Es liegt mir am Herzen, meine 19-jährige Erfahrung mit der natürlichen Verhütung sowie die Entdeckung der genialen Menstruationstassen authentisch, ohne Tabus und humorvoll mit den Frauen zu teilen. Nach so vielen Begegnungen mit Frauen empfinde ich die Themen Sexualität und Kinderwunsch als ebenfalls sehr wichtig, um auch hier tabulos Vorurteile und festgefahrene Situationen wenn möglich zum Wohl von allen aufzulösen.

Da ich lebe und liebe was ich an den öffentlichen Anlässen teile, finden immer mehr Frauen und Männer das Vertrauen zurück in die genialen Abläufe der Natur.

Kommentare zum Artikel

Noch keine Kommentare vorhanden.

Einen Kommentar schreiben