Was tun wenn die Menstruation ausbleibt?

Veröffentlicht am 22. Oktober 2018, von Bea Loosli

Was tun, wenn die Menstruation ausbleibt?

Es gibt mehrere Gründe, weshalb die Menstruation ausbleiben kann. Vorweg – Menstruieren und «Gaggi machen» sind Revierthemen. Das tönt eventuell sehr seltsam, aber wir vergessen heutzutage oft, dass wir ganz natürliche, biologische Wesen sind, gesteuert von einer sehr intelligenten Quelle, welche uns diverse Naturgesetze mit auf den Weg gegeben hat.

Sind wir zum Beispiel durch eine lange Reise oder einen Umzug nicht in unserem Revier, kann es tatsächlich sein, dass die Menstruation, die Eireifung und der Eisprung sozusagen zu unserem Schutz ausbleiben, da die Natur merkt, dass die Frau eventuell unbewusst im Stress ist oder eine Befruchtung momentan biologisch nicht sinnvoll wäre.

Ebenfalls ausfallen kann die Menstruation (mit oder ohne Eisprung) bei:

  • Absetzen der hormonellen Verhütung
  • Stress
  • Umzug
  • Langem Reisen
  • Partnerwechsel
  • Jobwechsel
  • Schock / Trauma
  • Magersucht / Bulimie
  • Schwerer Krankheit
  • Beginn der Wechseljahre, wenn die Fruchtbarkeit abnimmt
  • Ungesunder Sexualität und Partnerschaft
  • Schwangerschaft - bitte einen Test machen

Zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk

Bei Ladyplanet landen natürlich sehr viele Frauen, welche nach dem Absetzen der hormonellen Verhütung keine Menstruation mehr haben. Ich persönlich habe im Alter von 16 bis 21 Jahren die Pille genommen. Nach dem Absetzen der Pille blieb die Menstruation 6 Monate lang aus – aber ich war in dieser Zeit für 8 Monate im Ausland. Danach ist die Mens wieder zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk zurückgekehrt.

Für eine erfolgreiche natürliche Verhütung brauchen wir Frauen einen möglichst regelmässigen Zyklus von 25-35 Tagen.

Bitte gerate nicht in Panik und vertrau der Natur, dass sie sich wieder an ihre ursprünglichen Aufgaben erinnert und dir folgende natürlichen Wunder schenkt:

  • Sie baut die Gebärmutterschleimhaut auf (Nährboden für neues Leben)
  • Sie lässt die Eizellen in der fruchtbaren 1. Zyklushälfte heranreifen
  • Sie löst den Eisprung aus – dies ist der Höhepunkt deines Zyklus
  • In er 2. unfruchtbaren Zyklushälfte wartet sie darauf, ob du befruchtet wurdest
  • Hat keine Befruchtung stattgefunden, löst sie die Gebärmutterschleimhaut in Form von Menstruationsblut Ende des Zyklus wieder ab

Mehr Infos zu deinem wundervollen, natürlichen Zyklus findest du hier...

Ich kenne Frauen, welche zwischen 6 Monaten und 5 Jahren keine Menstruation gehabt haben. Wenn du dir Hilfe bei einer Fachperson holst, wird dir oft Angst gemacht und es werden dir meistens wieder synthetische Hormone zur Auslösung der Menstruation verschrieben, was sehr kontraproduktiv sein kann.

Tipps und Tricks

Folgende Tipps kann ich dir von Herzen mit auf den Weg geben:

Bitte beachte, dass es nicht heisst, dass du nicht schwanger werden kannst, wenn deine Menstruation ausbleibt! Bitte verhüte immer zuverlässig mit sehr guten Kondomen!

Es gibt Fälle, in denen die Frauen fast nie oder nur sehr unregelmässig die Menstruation bekommen. Ich bin überzeugt, dass dies immer einen Grund hat, aber nicht alle Frauen haben genug Geduld und Mut, den Ursprung herauszufinden gehen.

Verhüten

Einige Frauen entscheiden sich dann für eine Kupferspirale, welche wenigstens keine Hormone beinhaltet. Falls du bereits ohne Kupfer eher eine starke und schmerzhafte Blutung hast, bitte KEIN Kupfer benutzen! Zudem empfehle ich erst Frauen, welche bereits geboren haben, eine Kupferspirale zu benutzen. Von der Kupferkette und vom Kupferball rate ich eher ab. Die Kupferkette verletzt deine Gebärmutter sehr und der Ball löst sich sehr oft selber wieder ab.

Ein Diaphragma kann eine sehr gute Zwischenlösung sein für Frauen, welche keine oder eine sehr unregelmässige Menstruation haben. Bitte benutze ein Diaphragma aber NUR dann, wenn du es dir bei einer Fachperson hast anpassen lassen. Infos dazu hier...

Gespräche mit dem Mond

Wie du bereits auf meiner Website erfahren hast in den anderen Blogs, sind wir Frauen zyklische lunare Wesen. Der Mond steuert zum Beispiel Ebbe und Flut im Meer. Er steuert auch unseren weiblichen, lunaren Zyklus. Falls deine Menstruation ausbleibt, versuche dich täglich mit dem Mond zu verbinden und verinnerliche, wie der Mond gerade steht. Bei Leermond, wenn es ganz dunkel ist, haben sehr viele Frauen die Menstruation (dunkle Rückzugszeit). Anschliessend nimmt der Mond wieder zu (deine Eizellen reifen heran) und bei Vollmond – in der hellen, lust- und lichtvollen Zeit –haben viele Frauen den Eisprung. Nach dem Vollmond (dem Eisprung) nimmt der Mond wieder ab – deine Fruchtbarkeit ist für diesen Monat vorbei – und es folgt wieder ein Leermond, also eine Menstruation. Auch wenn du dir das eventuell nicht ganz vorstellen kannst, sich mit dem Mond zu verbinden, hat bei einigen Frauen den Zyklus unter anderem wieder ausgelöst.

Eine Liste sehr bewusster Fachfrauen findest du hier – es lohnt sich immer, das Thema der zu starken Mens anzuschauen.

https://ladyplanet.ch/de/adressen

Ein super tolles Buch mit vielen Tee-Rezepten findest du hier

https://ladyplanet.ch/de/shop/frauenheilbuch-heide-fischer

Nun drücke ich dir die Daumen, dass deine Mens bzw. dein Zyklus wieder zurückkommt. Wir haben vor allem mit der Yams-Wurzel bereits unglaubliche Feedbacks von Frauen erhalten.

 

 

Bea Loosli

Gründerin & Inhaberin von Ladyplanet

Meine ungestillte Neugier dem natürlich Frau Sein im Einklang mit der Natur auf den Grund zu gehen, hat mich 2010 inspiriert, Ladyplanet ins Leben zu rufen.

Es liegt mir am Herzen, meine 19-jährige Erfahrung mit der natürlichen Verhütung sowie die Entdeckung der genialen Menstruationstassen authentisch, ohne Tabus und humorvoll mit den Frauen zu teilen. Nach so vielen Begegnungen mit Frauen empfinde ich die Themen Sexualität und Kinderwunsch als ebenfalls sehr wichtig, um auch hier tabulos Vorurteile und festgefahrene Situationen wenn möglich zum Wohl von allen aufzulösen.

Da ich lebe und liebe was ich an den öffentlichen Anlässen teile, finden immer mehr Frauen und Männer das Vertrauen zurück in die genialen Abläufe der Natur.

Kommentare zum Artikel

Noch keine Kommentare vorhanden.

Einen Kommentar schreiben